Über Kopfläuse und Nissen (Eier)

Häufig gestellte Fragen über Kopfläuse und Nissen (Eier)

Woher kommen Kopfläuse?
Kopfläuse existieren schon seit Tausenden von Jahren. Wie bei jedem Insekt, haben sie gelernt sich an ihre Umgebung anzupassen um zu überleben. Wir werden sie nie vollständig loswerden, aber wir können die Behandlung vereinfachen.

Sind Kopfläuse ein allgemeines Problem?
Ja. Jeder kann sie einfangen, aber Lausbefall ist am häufigsten bei Kindern im Alter von 4-11 und insbesondere bei Mädchen festzustellen.

Können sie von Kopf zu Kopf springen?
Nein. Läuse haben nicht die Glieder zum Springen oder Fliegen. Sie können sich lediglich von Haar der einen Person zum Haar der anderen bewegen, sofern diese sehr nahe beieinander sind. Manchmal können die Läuse beim Kämmen oder Bürsten der Haare durch die elektrostatische Aufladung vom Kopf wegspringen.

Sind sehr kurze Haare weniger gefährdet vor Lausbefall?
Nein. Läuse können im Haar von 1 cm leben, der einzige Vorteil von kurzen Haaren ist, dass die Erkennung und Behandlung einfacher sein kann.

Wie kann ich feststellen, ob jemand Kopfläuse hat?
Durch die Suche nach einer lebendigen erwachsenen Laus; ein feiner Kunststoff Nissenkamm eignet sich am besten dafür.

Leben Läuse in Teppichen, Kleidung, Kopfbedeckungen oder Bettwäsche?
Nein. Kopfläuse fallen sehr selten vom Kopf. Sie benötigen Blut um zu überleben. Kopfläuse ernähren sich 3-4 Mal täglich und ohne Blut werden sie in einem trockenen Klima  innerhalb von 6 Stunden, in einem feuchten Klima innerhalb von 24 Stunden dehydrieren. Eier brauchen Wärme um zu schlüpfen, weshalb sie sich dicht an die Kopfhaut legen. Je weiter sie weg sind von der Kopfhaut, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit zu überleben.

Hat Kopflausbefall mit schmutzigen Haaren oder einem schmutzigen Umfeld zu Hause zu tun?
Absolut nicht. Für Kopfläuse ist es unbedeutend, ob das Haar gepflegt ist oder nicht. Da sie nur auf der Kopfhaut leben können, spielt die Hygiene in der Umgebung keine Rolle.

Mein Hund hat Läuse. Können sie vom Hund übertragen werden?
Nein. Kopfläuse sind rein menschliche Parasiten und können Katzen, Hunde oder andere Tiere nicht infizieren. Kopfläuse können nur auf den Menschen leben, so dass sie auch nicht vom Hund übertragen werden können.