Prävention gegen Kopfläuse

Prävention gegen Kopfläuse

Hygiene spielt keine große Rolle für Läuse. Kopfläuse entstehen unabhängig davon, ob die Haare gewaschen werden. Die folgenden Präventionsmassnahmen können helfen, einen Kopflausbefall zu vermeiden:

  1. Kopfläuse können nicht springen oder fliegen, sondern kriechen von einem Kopf zum anderen, wenn Menschen in engem Kontakt stehen. Sie können durch die Vermeidung, dass Ihr Kopf einen anderen berührt, Kop flausbefall vorbeugen.
  2. Halten Sie Ihre Kinder fern von der gemeinsamen Nutzung von Gegenständen, welche auf dem Kopf oder in der Nähe eines Kopfes von einem anderen Kind gewesen sind, einschließlich Haarbürsten, Kämme, Mützen, Schals, Handtücher, Helme, Kissen, Schlafsäcke, etc.
  3. Überprüfen Sie mindestens einmal pro Woche das Haar auf Nissen und Kopfläuse, so können Sie den Befall stoppen,  bevor sie sich stark vermehren. Obwohl Kopfläuse überall zu finden sind, sollten Sie beachten, dass sie sich oft an der Rückseite des Kopfes, in der Nähe des Halses und hinter den Ohren befinden.
  4. Betrachten Sie  einige Bilder von Kopfläusen, damit Sie verstehen, was Sie in den Haaren suchen, einschließlich Bilder lebender Läuse und Nissen (Eier).
  5. Erkennen Sie die Symptome von Kopfläusen, eine juckende Kopfhaut und kleine rote Beulen oder Geschwüre auf der Rückseite des Nackens und der Kopfhaut.